Abschlussveranstaltung am Freitag, d. 1.10.

um 20 Uhr im Stream und in der Pausenhalle

Die neunten Klassen des Heinrich-Heine-Gymnasiums widmen ihre Projektwoche in diesem Jahr dem jüdischen Leben in Deutschland.

Verschiedene Theater-, Film- und Kunstprojekte werden zum Abschluss der Projektwoche am 1. Oktober in der Pausenhalle präsentiert. Den Rahmen dieses Abends liefert das Klavierduo Friederike Haufe und Volker Ahmels mit Stücken jüdischer Komponisten der 20er Jahre, die als DADA und experimentelle Kunst unter den Nationalsozialisten als „verfemte“ Musik galten.

Mit ihrem Programm „taste for school“ haben die beiden Musiker deutschlandweit erfolgreiche Inszenierungen mit Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Zur HEINE-Produktion gibt es auch einen Live-Stream: https://www.twitch.tv/Heinrichheinegymnasium.

Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. Zusätzlich gefördert wird das Projekt vom Jugendforum Wandsbek (Lokale Partnerschaften für Demokratie Wandsbek) - ein Projekt des Bezirksamtes Wandsbek im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!