Sie sind hier: StartseiteArtikel

Abend der Ehrungen 2019

Auszeichnungen für Engagement und Talent

Die schlechten Nachrichten zuerst: Frau Nielsen gab auf dem Abend der Ehrungen am Dienstag, dem. 4.6., bekannt, dass sie nach 36 Dienstjahren in diesem Sommer in den Ruhestand gehen und das HEINE verlassen wird. Für ihren großen Einsatz für die beiden Fremsprachen Französisch und Spanisch sowie für ihr Engagement für Schüleraustausche bekam sie von Herrn Borck eine Ehrenurkunde. „Früher wollte ich Tagesschausprecherin werden und dann bin ich Lehrerin geworden,“ sagte sie und ergänzte: „Wenn ich heute noch einmal die Wahl treffen müsste, was ich werden sollte, würde ich sagen: Lehrerin für Spanisch und Französisch!" So geht sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Die zweite schlechte Nachricht: Auch Herr Holterhues wird uns verlassen und zurück in seine Heimat nach Niedersachsen gehen. Ein „schmerzlicher Verlust“ beklagte der sichtlich berührte Herr Borck, als er Herrn Holterhues für sein Engagement an unserer Schule im Allgemeinen und besonders für die Betreuung und Ausbildung der Paten für die Fünftklässler ehrte. Neben Kollegen und Kolleginnen und seinen Schülern werden ihn auch die Paten sehr vermissen…

Damit aber wieder auf die Sonnenseite: Mit sehr liebevollen Dankesworten („Ihr habt immer mit offenen Ohren zugehört“, „Ihr habt uns immer geholfen, wenn wir ein Problem hatten“) wurden die Paten selbst von den Fünftklässlern geehrt – und waren sichtlich erfreut!

Ehre gebührte natürlich auch den Preisträgern dieses Schuljahres: Den Gewinnern des Hamburger Fotowettbewerbs, Nele Stöhr und Marlene Ross, den Landessiegern im Skilanglauf (Till, Tom, Elias, Torben, Leon, Teo, Till, WKIII), die auf Bundesebene sogar den 13. Platz geholt haben – was wirklich gut ist für Flachländer – Platz 1-11 gingen an Schülerteams, die die Berge quasi vor der Haustür haben.

Weitere Sieger waren die VolleyballerInnen aus den Jahrgängen 6 und 7 und ihre Trainerin Frau Mitzlaff, die es schafft, trotz relativ bescheidener Mittel und vor allem mit vergleichsweise geringer Trainingszeit, immer wieder große Erfolge zu erzielen! 

Ebenfalls geehrt wurden die Mathe-Olympiade-Preisträger Lasse (Platz 2), Valentin und Magdalina (beide Platz 3) und Elias und Otis, die es ebenfalls in die Landesrunde geschafft hatten.

Auch im Klettern gab es wieder Landesmeister vom HEINE: Leon Gustafsson und Torben Grabellus. Ein begehrter Filmpreis, der Publikumspreis des Hamburger Nachwuchsfilmfestivals „abgedreht“ ging an neun Schüler des Oberstufen-Filmkurses.

Für viele Jahre des ehrenamtlichen Engagements im Elternrat bzw. dessen Vorstand, bedankte sich Herr Borck bei Frau Behler, Frau Steffel und Frau Schönfeldt.

Jeder an dieser Schule kennt Tobias Schwen und Jarno Koch, die für ihre Mitarbeit in der Film AG, der Medienausleihe und ihren Einsatz in der Licht- und Tontechnik, sowie ihre Hilfsbereitschaft bei jeder weiteren Art von technischen Problemen geehrt wurden.

Christian Emeis, der wesentlich dazu beigetragen hat, dass das HEINE als eine von drei Hamburger Schulen zur Technikakademie 2018/19 gekürt wurde, bekam seine Urkunde von Herrn Chen überreicht.

Als geehrte Gäste von Außerhalb waren zudem Frau Neff und Herr Seibert eingeladen, die jedes Jahr unsere Schüler durch die Firma Tudapetrol führen (das Highlight ist immer der „Reinraum“, den man nur in besonderer Schutzkleidung betreten darf) und mit ihnen vor Ort chemische Versuche machen.

Organisiert hatte Herr Kaschner den Abend der Ehrungen, musikalisch begleitet wurde er von dem Chor der Unter- und Mittelstufe. Für ihre wunderbare Chorarbeit, die bewirkt hat, dass wir jetzt auch einen Mittelstufenchor haben, wurde Frau Lindstädt ausgezeichnet!

 

Auch an diesem Abend der Ehrungen zeigte sich wieder, mit wieviel Engagement sich Schüler, Lehrer und Elter an dieser Schule einbringen!

 
 

Anmelden

iserv
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
312930311234
32567891011
3312131415161718
3419202122232425
352627282930311
 
 

Impressum | Kontakt