Sie sind hier: StartseiteArtikel

Interview mit Frau Wendeling

Kunst und Deutsch

 

Guten Tag, Vielleicht können sie sich kurz vorstellen?

Ich bin Frau Wendeling und bin neu an dieser Schule. Mein Referendariat habe ich am Gymnasium Marienthal beendet. Ich bin in Aurich geboren und aufgewachsen. Zum Studieren bin ich nach Hamburg gekommen.

Wollten Sie schon immer Lehrerin werden?

Ich hatte verschiedene Berufswünsche. Zuerst wollte ich Architektin werden, auch wollte ich schon einmal freie Künstlerin werden. Am Ende habe ich mich aber fürs Lehramt entschieden, weil ich Spaß daran habe, anderen etwas beizubringen.

Welche Fächer unterrichten sie?

Ich unterrichte Kunst und Deutsch.

Was mögen Sie an diesen Fächern so gerne?

Kunst ist einfach ein sehr vielseitiges Fach. Früher bedeutete Kunstunterricht ausschließlich zeichnen und tuschen. Das ist natürlich längst überholt. Heute bietet der Kunstunterricht Möglichkeiten zum dreidimensionalen Arbeiten, Modellieren, zum Fotografieren und Filmen und es gibt spannende Themen, z.B. Architektur oder Design. Kunst hat viel mit Wahrnehmung zu tun. Aber es geht auch um das eigene Erschaffen mit den Händen und digital. Das macht Spaß und ist auch sehr wichtig!

Welche Klassenstufen unterrichten Sie?

Ich unterrichte die achte, die neunte, die zehnte, elfte und die zwölfte Klassenstufe.

Worauf legen Sie im Unterricht besonders viel Wert?

Darauf, dass die Schüler respektvoll miteinander umgehen. Ich freue mich sehr, wenn sie sich gegenseitig helfen und wenn sie tolerant und kreativ sind.

Wie ist Ihr erster Eindruck vom HEINE? Gibt es etwas, was Sie an unserer Schule besonders bemerkenswert finden oder was sie erstaunt hat?

Ich finde es toll, dass das HEINE ein nicht so großes Gymnasium ist. Hier ist alles übersichtlich und unkompliziert, der Umgang ist familiär. Auch wenn ich noch nicht so lange dabei bin, habe ich das Gefühl, schon gut angekommen zu sein. Das liegt auch an den vielen netten Kollegen und natürlich an den Schülern, die hier am Heine insgesamt neugierig und ehrgeizig sind. Deshalb bin ich gerne hier.

Was machen Sie denn, wenn Sie nicht unterrichten? Was sind Ihre Hobbies?

In meiner Freizeit mache ich natürlich auch gerne Kunst: Ich male oder bastle und baue irgendwelche Dinge. Außerdem treibe ich viel Sport, z.B. gehe regelmäßig joggen, fahre Mountain Bike und mache Fitness. Das brauche ich, um immer einen klaren Kopf zu behalten. Ansonsten lese ich natürlich auch gerne ein gutes Buch, wenn ich Zeit habe. Klavier spiele ich auch… Ich habe viele Hobbies und Interessen.

 

 

 
 

Anmelden

iserv
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
442930311234
45567891011
4612131415161718
4719202122232425
48262728293012
 
 

Impressum | Kontakt